Wer steht hinter InstaFootprintDesign?

Hi, ich bin Kathy. Der kreative und innovative Kopf von InstaFootprintDesign. Ein Projekt, in dem all meine Leidenschaft steckt.
Mehr zu meinem Weg in die Selbstständigkeit habe ich dir hier zusammengefasst. 

Wie alles begann…

Von GZSZ zum Investment Banking

Lange Zeit lag mein Fokus ausschließlich auf meiner Karriere. 16 Jahre jung stieg ich bereits in das Berufsleben ein, ließ meine Familie und Heimatstadt Hamburg zurück und zog nach Berlin, um dort als Schauspielerin in verschiedenen Produktionen mitzuwirken. Mein Alltag war geprägt von dem Spagat, Arbeit und die Schule unter einen Hut zu kriegen.

Nach Beendigung des Abiturs ging es zurück nach Hamburg, wo ich als Casting-Direktorin meine Position vor der Kamera eintauschte, und fortan hinter der Kamera arbeitete. Ich entdeckte meine Stärken zu planen, zu organisieren und unternehmerisch zu denken und entschied mich schließlich als Trainee in einem mittelständischen Unternehmen in die Wirtschaft zu gehen. Parallel begann ich einen Bachelor in Medienwirtschaft, nach dessen erfolgreichem Abschluss ich noch einen Master in Coaching und Systementwicklung dranhängte.

Ich arbeitete in der Unternehmensberatung und als Organisationsentwicklerin im Investment Banking. Doch nie hatte ich das Gefühl wirklich voll und ganz in meinem Beruf aufzugehen.

Schon immer hatte ich das Problem, eine Unternehmerin im Unternehmen zu sein; zu viel zu hinterfragen, zu viel zu wollen, und zu schnell ungeduldig zu werden, wenn ich an die Grenzen des Realisierbaren stieß.

Mein Schritt in die Selbstständigkeit

Nach einem zweiwöchigen Kraft-Tanken-Urlaub auf Fuerteventura entschied ich mich im Sommer 2017 sehr spontan, aus dem Hamsterrad alias Karriereleiter auszubrechen und nach Spanien auszuwandern. Zu unzufrieden war ich mit meiner Situation, in der ich mich gefangen und ausgebremst fühlte.
Um meine Reise mit anderen zu teilen, legte ich mir meinen ersten Instagram-Account an. Zu diesem Zeitpunkt war Instagram ein reines Hobby für mich, mit dem ich meiner Begeisterung für visuelle und kreative Gestaltung nachgehen konnte.
Im Sommer 2018 kam mir schließlich das erste Mal die Idee, dieses Hobby zu meinem Beruf zu machen. Der Grund: Ein Fundraising zu Gunsten eines Tierschutzvereins auf der Insel. Um Spenden zu sammeln, bot ich über vier Wochen hinweg das erste Mal „Pimp Your Insta“-Sessions an und war begeistert, wieviel Freude ich an der Instagram-Beratung hatte.

Im März 2019 startete ich mein Business mit einer #7-Tage-Insta-Challenge. Es folgten Podcast, Coachings, Mentorings, Workshopsmein Unternehmen wuchs und wuchs.

Mit 100 Prozent Leidenschaft dabei

Heute unterstütze ich Selbstständige mit meinem Know-How, meinen Fähigkeiten und meiner Kreativität dabei, ihr Business aufzubauen und mit smartem Konzept zu vermarkten. Eine Arbeit, die mir unglaublich viel Spaß macht, weil ich frei und selbstbestimmt das machen kann, was ich liebe.

Ich arbeite heute mehr als früher, bin dafür aber mit 100 Prozent Leidenschaft dabei, habe mir eine wundervolle Community aufgebaut und bin jeden Tag stolz, den Schritt in die Selbstständigkeit gemacht zu haben.

Wo die Reise hingeht

Es sei nur so viel verraten: Ich habe noch einiges vor!
Online wie offline. Sei es in Deutschland Workshops zu geben oder meine Verbindung zu Spanien als Ort der Inspiration a la Workation (Work + Vacation) mit anderen Selbstständigen zu teilen – nicht nur auf Instagram sondern auch im realen Leben. Denn meine Mission ist und wird bleiben: Social Media wieder social machen!

Vieles ist geplant und das Gute ist: Ich weiß ganz genau, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

“Einfach mal machen. Könnte ja gut werden.”

Das Team

Hola, ich bin Bailys und im Team von InstaFootprintDesign für das Feelgood Management zuständig. Ich bin 10 Jahre alt, ein klassischer Fuerte-Mischling und habe in Kathys Casa ein zweites Zuhause gefunden.

Bailys

Feelgood Managerin